Landkreismeisterschaft Aichach-Friedberg 2017/18 im Schießen in Bayerdillingen

erstellt am 21.03.2018 um 09:18 von Sebastian Held

Die Landkreismeisterschaft des Landkreises Aichach-Friedberg wurde auf 16 elektronischen Schießständern der „Gemütlichkeit“ Bayerdillingen ausgetragen. Im ersten Durchgang starteten, in einer gemischten Klasse, die Schüler, Jugend und Junioren 2 mit dem Luftgewehr. Hierbei waren der Gau Aichach mit sechs Startern, der Gau Friedberg mit fünf Startern und der Gau Pöttmes/Neuburg mit drei Startern vertreten.

Den Vorkampf gewann Lena Beutlrock (FDB) mit 388 Ringen vor Melanie Schapfl (AIC) 376 Ringe und Andreas Reiter (FDB) mit 375 Ringen. Für das Finale konnten sich noch Christian Neukäufer (AIC), Luisa Schopf (AIC), Janina Trott (AIC), Fabian Wittmann (AIC); und Markus Hörmann (FDB) qualifizieren.

Den besten Start in den beiden 5er-Serien erwischten Janina Trott (AIC) mit 100,2 Ringen und Andreas Reiter (FDB) mit 99,0 Ringen. Im Weitern Verlauf schieden dann Luisa Schopf (AIC), Christian Neukäufer (AIC), Markus Hörmann (FDB) und Fabian Wittmann (AIC) aus. Auch die Vorkampf-Siegerin Lena Beutlrock (FDB) musste als 4. Platzierte den Stand verlassen. Den dritten Platz konnte sich Melanie Schapfl (AIC) erkämpfen. Der weitere Verlauf um den Sieg, war von einer nicht zu überbietenden Spannung. Waren Janina Trott (AIC) und Andreas Reiter (FDB) nach 20 Finalschüssen noch mit 199,5 Ringen gleichauf, konnte sich Andreas Reiter in den folgenden drei Schüssen noch einen Vorsprung von 1,5 Ringen erarbeiten. Beim letzten Schuß allerdings musste er sich mit einer 8,4 zu einer 10,8 von Janina doch noch um 0,9 Ringe geschlagen geben. Landkreismeisterin wurde somit Janina Trott (AIC) mit 238,9 Ringen vor Andreas Reiter (FDB) mit 238,0 Ringen.

Im nächsten Durchgang traten die Luftpistolenschützen an den Schießstand. Hierbei waren sechs Starter vom Gau Aichach, fünf vom Gau Friedberg, zwei von Pöttmes/Neuburg und zwei vom Gau Altomünster am Start.

Hierbei konnte Sebastian Hammer (AIC) den Vorkampf mit 376 Ringen für sich entscheiden. Gefolgt von Stefan Heine (Altom) mit 368 Ringen und Jörg Seckler (AIC). Für das Finale konnten sich noch Thomas Greppmeier (AIC), Markus Huber (FDB), Viktor Baumbach (AIC), Erich Sterl (AIC) und Michael Steinhard (FDB) qualifizieren.

Mit 98,6 Ringen in den ersten zwei 5er-Serien konnte sich Sebastian Hammer (AIC), im Finale, an die Spitze setzen. Diese Führung musste er aber schon nach dreizehn Finalschüssen an Stefan Heine (Altom) abgeben. Beim einundzwan-zigsten Finalschuss übernahm Thomas Greppmeier (AIC) die Führung. Markus Huber (FDB) musste nach dem zweiundzwanzigsten Schuß als dritter das Finale verlassen. Thomas Greppmeier (AIC) schoss das Finale dann souverän zu Ende und gewann diese Landkreismeisterschaft mit 231,0 Ringen vor Stefan Heine (Altom) mit 228,1 Ringen.
Im Durchgang drei waren die Schützinnen und Schützen mit dem Luftgewehr am Start. Der Gau Aichach war mit sechs Startern vertreten. Ebenfalls mit sechs Startern der Gau Friedberg. Die restlichen vier Plätze teilten sich der Gau Altomünster und Pöttmes/Neuburg.

Den Vorkampf um die Finalplätze konnte Erich Schallmair (AIC) mit 393 Ringen für sich entscheiden. Gefolgt von Anna-Lena Ott (AIC) mit 391 Ringen und Michaela Hirschberger (FDB) 389 Ringen. Als weitere Finalisten qualifizierten sich: Tobias Kein (AIC), Cäcilia Stadtherr (FDB), Sabrina Eckert (FDB), Tobias Baumeister (AIC) und Marina Schmid (P/N).
In diesem Finale lagen nach der ersten 5er-Serie, Marina Schmid (P/N) und Michaela Hirschberger gleichauf mit 51,2 Ringen an der Spitze. Aber schon nach zehn Finalschüssen übernahm Anna-Lena Ott (AIC) die Führung, die sie bis zum Ende nicht mehr abgab. In diesem hochklassigen Finale musste nach zwölf Finalschüssen Tobias Baumeister (AIC) den Stand verlassen. Ihm folgten Sabrina Eckert (FDB), Tobias Kein (AIC)und Cäcilia Stadtherr (FDB). Der Vorkampfsieger Erich Schallmair (AIC) musste als Viertplatzierter das Finale verlassen. Den dritten Platzbelegte Marina Schmid (P/N) nachdem sie zeitweise schon auf Platz zwei vorgearbeitet hatte. Am Ende des Finales stand dann Anna-Lena OTT (AIC) als Landkreismeisterin mit 244,7 Ringen fest. Gefolgt von, der hart um Platz zwei kämpfenden, Michaela Hirschberger (FDB) mit 243,6 Ringen Paul Kölbl1. Gauschützenmeister Sportschützengau Friedberg

v. l.: 1.Gauschützenmeister Gau Pöttmes-Neuburg Alois Helfer, Andreas Reiter (Platz 2), 1. Gaujugendsportleiter Aichach Paul Schapfl, Siegerin Janina Trott, 1. Gauschützenmeister Gau Altomünster Peter Haug, Melanie Schapfl (Platz 3) und 1. Gauschützenmeister Friedberg Paul Kölbl.

v. l.: 1.Gauschützenmeister Gau Pöttmes-Neuburg Alois Helfer, Michaela Hirschberger Platz 2, 1.Gauschützenmeister Gau Altomünster Peter Haug, Siegerin Anna-Lena Ott, 1.Gauschützenmeister Gau Aichach Franz Achter, Marina Schmid Platz 3 und 1.Gauschützenmeister Friedberg Paul Kölbl.

v. l.: 1.Gauschützenmeister Gau Pöttmes-Neuburg Alois Helfer, Stefan Heine (Platz 2), 1. Gauschützenmeister Gau Altomünster Peter Haug, 1.Gauschützenmeister Gau Aichach Franz Achter, Sieger Thomas Greppmeier, 1.Gauschützenmeister Friedberg Paul Kölbl, und Markus Huber (Platz 3).

Gauschützenausflug 2018 in den Harz

erstellt am 01.03.2018 um 19:01 von Sebastian Held • bearbeitet am 16.04.2018 um 12:34

4 Tage wunderbarer Harz

WERNIGERODE – SCHIERKE – QUEDLINBURG – GOSLAR

Harz

Faszinierende Landschaften mit weiten Wäldern, tiefen Tälern und einmalige, historische
Kulturschätze – schon früh erkannten große Dichter wie Goethe und Heine die mystische
Schönheit von Deutschlands nördlichstem Mittelgebirge. Der Harz lädt Sie ein, Geschichte
und Natur hautnah zu erleben.

4-Tage-Reise

⇒ Reisetermin: 28.07 bis 31.07.2017
⇒ Reisepreis: 370,- Euro pro Person im Doppelzimmer (45,- Euro Zuschlag für Einzelzimmer)

Weiterführende Informationen

TitelDatumFormatlink
Informationsblatt zum Gauausflug 201801.03.2018pdfzur Datei

Gau ehrt verdiente Mitglieder

erstellt am 21.02.2018 um 19:31 von Sebastian Held

Im Rahmen der Gau-Jahreshauptversammlung wurden zahlreiche Mitglieder geehrt. Zweiter Gauschützenmeister Gerhard Lunglmeir und die beiden Ehrengäste Bürgermeister Dietrich Binder und der erste Jugendleiter des Bezirks Oberbayern, Klaus Waldherr, überreichten die Ehrennadeln und Urkunden. Gauschützenmeister Franz Achter hielt die Laudatio.

Mit der Gauehrennadel in Gold wurden folgende Schützenmeister ausgezeichnet:

  • Siegfried Brablik Schwarzlachtaler Igenhausen,
  • Matthias Klingenstein Wildschütz Osterzhausen,
  • Erwin Spar Grüne Eiche Schönbach,
  • Manuel Toetz Hubertus Obergriesbach.

Verdienstnadel grün, BSSB:

  • Wolfgang Biller Schützenmeister JVA-Schützen,
  • Daniel Reinhard Schützenmeister Edelweiß Zahling,
  • Barbara Sießmair 2. Gau-Jugendleiterin.

Silberne Gams:

  • Bernd Dunau Schützenmeister Jägerblut Inchenhofen,
  • Andreas Heider Schützenmeister Gemütlichkeit Hollenbach,
  • Kerstin Leidenfrost Schützenmeisterin Almenrausch Edenried,
  • David Riedlberger Schützenmeister Freischütz Allenberg,
  • Lydia Ruf 2. Schatzmeisterin im Gau,
  • Erich Sterl Schützenmeister Almenrausch Griesbeckerzell.

Verdienstnadel Bezirk (Sixl-Nadel):

  • Hans-Dieter Eckhard Schützenmeister Seißenberger Burgschützen Haunswies,
  • Johann Buchberger Schützenmeister Jägerblut Ruppertszell,
  • Alois Eberl Schützenmeister Immergrün Schiltberg.

Ehrennadel klein Gold DSB:

  • Martin Frohnwieser, Ausbildungsreferent im Gau Aichach.

Ehrennadel klein Gold BSSB:

  • Josef Weiß Schützenmeister Adlerhorst Sulzbach.

Goldene Gams:

  • Alois Koller Schützenmeister Vereinigte Schützen Kühbach,
  • Manfred Ruf Schützenmeister Burgfalken Oberwittelsbach,
  • Lucia Schapfl Schützenmeisterin Alpenrose Rehling.

Eine Sonderehrung, eine Medaille des Bezirks Oberbayern mit Gravur bekamen Helmut Braunmüller Schützenmeister Almenrausch Willprechtszell, Josef Eberle Schützenmeister Gemütlichkeit Neukirchen und Michael Rieder Schützenmeister Jagdlust Gallenbach.

Hinten von links Helmut Braunmüller, Michael Rieder, Klaus Waldherr, Josef Weiß, Manuel Toetz, Andreas Heider, Erwin Spar, Alois Koller, Hans-Dieter Eckhard, Manfred Ruf, Bernd Dunau, Johann Buchberger, David Riedlberger, Bürgermeister Dieter Binder. Vorne von links: Franz Achter, Lucia Schapfl, Gerhard Lunglmeir und Kerstin Leidenfrost.

Gaumeisterschaft 2018

erstellt am 04.09.2017 um 17:44 von Sebastian Held • bearbeitet am 22.03.2018 um 16:58
TitelDatumFormatlink
Ergebnisse Gaumeisterschaft Feuerschützen
(Mannschaftswertung)
21.03.2018 (Rev 1)pdfzur Datei
Ergebnisse Gaumeisterschaft Feuerschützen
(Einzelwertung)
21.03.2018 (Rev 1)pdfzur Datei
Ergebnisse Gaumeisterschaft Armbrust19.02.2018 (Rev 1)pdfzur Datei
Ergebnisse Gaumeisterschaft LG 3-Stellung19.02.2018 (Rev 1)pdfzur Datei
Ergebnisse Gaumeisterschaft Zimmerstutzen- geändert 02.02.2018 (Rev 2)pdfzur Datei
Startzeiten Gaumeisterschaft Zimmerstutzen17.01.2018 (Rev 1)pdfzur Datei
Ergebnisse Gaumeisterschaft LG- geändert 21.03.2018 (Rev 4)pdfzur Datei
Ergebnisse Gaumeisterschaft LP- geändert 16.03.2018 (Rev 4)pdfzur Datei
Ausschreibung Gaumeisterschaften 2018- geändert 07.09.2017 (Rev 2)pdfzur Datei

Schützenheim Burgschützen Haunswies

erstellt am 14.02.2018 um 19:21 von Sebastian Held

Die Seissenberger Burgschützen Haunswies machen nochmal darauf Aufmerksam, dass Sie umgezogen sind. Sie schießen Ihre Wettkämpfe im Schützenheim von

Almenrausch Griesbeckerzell 1919 e.V.
Am Hang 18a, 86551 Griesbeckerzell (Faschingshalle).

Vorschiessen ist nach Absprache mit dem jeweiligen Mannschaftsfuehrer möglich,
Mittwochs, Beginn spätestens 19:30 Uhr.

Gauschützenball 2018

erstellt am 15.01.2018 um 19:03 von Katharina Wachinger
Könige

Die Könige der Vereine im Gau Aichach und Stadt- und Landkreiskönig Hans Ernst beim Gauschützenball am 13.01.2018 in der TSV-Turnhalle in Aichach (Bild K.Wachinger)

« Neuere Einträge | Ältere Einträge »

nach Oben
nach Oben